Mitschrift, 54. GR-Sitzung

  1. GR- Sitzung, am 6. Juli 2021

 

Antrag Punkt 9 auf unter Ausschluss der Öffentlichkeit verschieben

Abstimmung: Einstimmig

Wird zu Punkt 13. Alle anderen rutschen um einen Rang vor.

 

Tagesordnung:

Zu 1) Genehmigung GR-Protokoll vom 25.5

Keine Wortmeldungen

 

zu 2) Bericht des Bürgermeisters

– Unterführung Scheiber wird eine Hochwasserbarriere angeschafft, Lavierenbach staut zurück – Überschwemmungen

– Voldertalweg wurde saniert vom 11.6 – 15.6.2021, Schulz und Lener Kosten rund Euro 10000

– Blutspendeaktion 110 Spender

– 28.6 – 30.3 Brücke wurde neu gemacht

– Kurve Glungezerbahn Mitte August

– 24.6 Bürgerversammlung Anrainer Angererweg

– Verfahren (zu laute Wärmepumpe). Grundbesitzer hat den Gutachter nicht auf sein Grundstück gelassen

– 28.6 Einweihung Recy – Landesrat Tratter wird uns keine Förderung zurückfordern, Gute Arbeit gehört belohnt

– 2.7 KIGA und Krippe wurde auf die Stalsins eingeladen

– Lehrer werden am Donnerstag im Larchenhittl eingeladen

– 13.8 findet die Radio Tirol Sommerfrische 12 bis 15 Uhr am Sportplatz statt, es geht hauptsächlich um den Bogensport, Verein war vorher in Reith bei Seefeld, Ideen für Beschäftigung der Kinder anbringen.

– Vitalregion: Spielplatz Volderwald wurde mit 3000 gesponsert.

– 12. Juli Böschungmähen Start

 

Bericht Marilena:

– Aktion Tulfer Kalender Fotos einschicken

– Sommerkino am 6. August: Start 21 Uhr, Bevölkerung darf aussuchen, Speis und Trank Mundgerecht

 

Bericht Mary:

– Sozialsprengel Vollversammlung in Aldrans. Aufgrund von Corona keine Klientenbesuche erlaubt. Urlaub wurde abgebaut. Umstrukturierung Personal. Tariferhöhung um 8%. Kassaprüfung hat gepasst. 2 Autos wurden eingespart.

 

Bericht Karin:

  • 1. Platzkonzert am Donnerstag
  • Mondscheinfahrt und Sonnwendfahrt trotz schlechtem Wetter gut angenommen
  • Bericht liebste Weis und Sommerfrische
  • Mitarbeitergespräche Kindergarten Tulfes und Volderwald, sowie Kinderkrippe wurden am 31 Mai und am 1. Juni abgehalten
  • Gebühren Kinderbetreuung
  • Bericht Jugendtreff

 

Zu 3) Bricht des Substanzverwalters

– Schafe und Ziegen wurden aufgetrieben

– 19.6 Auftrieb Kühe 141, Fabian Gallrauner ist Hirte

– 17.6 Fixzaun Schartenkogel aufgestellt, Brunnen mit Wasser aufstellen, Leitung einlegen

– Rechtholz wird geschlägert

– Ausputzzeile sind noch nicht ausgezeigt

– 600 Lärchen und Zirben wurden aufgeforstet

– Agrargemeinschaft hat der GGAG Zaunmaterial zur Verfügung gestellt

– Ausschuss AGRAR hat eine Festlegung Weiderecht aufgesetzt,

 

Zu 4) Gebühren Kinderbetreuung

Gebühren für Schulknder neu beschließen

Abstimmung: einstimmig

 

Zu 5) Kurve Glungezerstraße

Fröschl 37454,- billiger als Stabag

Abstimmung: einstimmig

 

Zu 6) Kühlzelle Vereinshaus

Frischraum und Tiefkühlraum

Parger Martin: 18500,- netto

SOS Service aus Ampass: 19136,- netto

Entsorgung Kühlhaus Recy

Lieferung Mitte August

Abstimmung: einstimmig

 

Zu 7) Regionalmanagement Innsbruck Land

Bessere Förderungen seitens der EU

Mitgliedsbeitrag Euro 1,- pro Einwohner

Euro 1700,-

Abstimmung: einstimmig

 

Zu 8) Wolf in der Alm- und Landwirtschaft

Der Wolf hat keinen Platz bei uns, ist die Meinung des BGM.

Er will Geri abholen und nicht eine Entschädigung erhalten.

Abstimmung: einstimmig

 

Zu 9) Verordnung der Übernahme des Privatweges Sauruggen ins Gemeindewegenetz

– Einstimmiger GR-Beschluss

– Bürgerversammlung – Alle waren anwesend, außer die Grundeigentümerin Lettenbichler, alle waren bereit den Grund kostenlos abzutreten.

– Vermessung Weg vom Vermessungsbüro Ebenbichler, Grundstücksnummer 1197/6

– Verordnung wird vorgelesen

Fragen? Keine Fragen.

Verordnung soll beschlossen werden.

Abstimmung: einstimmig

 

Zu 10) Anträge, Anfragen und Allfälliges

Karl Angerer – FANKHAUSER hat abgetragen, aber angeblich nicht alles

BGM Martin – Video beim Klotz, Oberflächenwasser nach Starkregen. Begehung mehrer Wege (Gallraun, Angererweg, Oberdorf, ..  Oberflächenwasserkanal) mit Leitgeb Florian

Martin Parger: Gallraun Sickermulde, Wasser versickert nicht

Mario: Verträge Glungezerbahn, werden noch in dieser Periode realisiert.

BGM:

Orientalische Dorfkrippe

Holzlagerplatz – Vertrag ist vor 21 Jahren ausgelaufen, neuer Vertrag soll aufgesetzt werden für die nächste Sitzung

Busparkplatz beim Weindler: Bäume sollen gesetzt werden. Martin muss das mit Josef Hoppichler selbst besprechen.

Bei der Böschung ist ein Stein rausgebrochen nach dem Starkregen. Hermann Kößler wird es am Freitag reparieren.

Markus: mäht am Fußballplatz die Böschung, die Bäume sind störend, man kann nicht kreiseln und praktisch arbeiten.

Märchenwanderung: 600 Personen im Moment angemeldet, danke an alle Vereine für die Unterstützung.

 

facebookmail