Mitschrift: 51. GR-Sitzung 21. April 2021

  1. GR-Sitzung, am 20. April 2021

 

Beginn: Um 18:43

RA – Dr. Herbert Schöpf

Generationenhaus: Hat uns nochmals informiert und Fragen beantwortet. Welche Finanzierungsmöglichkeiten die Gemeinde hat und bis wann man sich definitiv entscheiden muss, welche Variante man wählt.

 

Beginn Sitzung: 19:24

Antrag Personalangelegenheiten wird gestrichen.

 

Zu 1) Genehmigung Gemeinderatsprotooll

Keine Wortmeldungen

 

Zu 2) Bericht des Bürgermeisters

– KIGA und KIKRI  5 Tabletts wurden angeschafft Euro 650,-

– 29.3 Begehung Angererweg HP, Christian, Martin Parger, Karin und BGM Martin waren dabei, Hirschhuber hat die Planung fertig, so wie jetzt geplant wird kein Fremdgrund benötigt

– Glungezerbahn: 2. Mal verlängert, 3 Mio Umsatz wird mit Saisonende sicherlich überschritten werden, mehr dazu morgen

WLV Begehung Talabfahrt am 19. April 2021, im Genehmigungsverfahren wird dieses eines der schwierigsten Verfahren.

– 29.3 Gerichtsverhandlung Lettenbichler, Gefahr in Verzug wegen Waschküche, Lettenbichler hat diesen Bescheid beeinsprucht, dieser wurde jedoch abgewiesen.

– 31.3 Bauverhandlungen: Strumph (Grundstück von Josef Vogt am Stiegele) und Larcher / Horvath (Kapfer)

– Wasserrohrbruch Kegelbahn, ist nun endlich behoben, die Holzdecke muss nun wieder montiert werden. (1 Monat)

Jugendtreff ist vorübergehend im Saal

– Bauverhandlung Kohler Aste (Freizeitwohnsitz), positive Stellungnahme

– Spielplätze wurde der Sand ausgetauscht, Abdeckplanen (Katzen)

– Stiegele Geschiebebecken wurde ausgeholzt

– Freitag, 23.4 wird der Kanal gegraben von Reimair Philippe, Weg und Spielplatz müssen gesperrt werden, man wird sich mit der Polizei absprechen.

– Dank an Karin für die Teilnahme bei den Gesprächen mit Gassner (Salzburg) und Sawatec (Tirol) bezüglich Containerwagen. Moderner Recy mit Bürgerkarte. Kosten laut Aufstellung

Keine Schrankenanlage geplant. 2 Öffnungstage geplant.

 

Bericht Bauausschuss:

– 7. April: 18 Sitzung, Projektvorstellung, Angererweg Zebrastreifen wird weiter nach Außen

Verlegt

Bericht Karin:

  • Termine berichtet mit Martina Steiner
  • Jugendtreff hat am 1. April gestartet und sehr gut angelaufen. Auch Lernbetreuung wird gut angenommen und Beratungsgespräche. Es wurden bereits ein paar Kleinigkeiten angeschafft, welche aber von der Kassa Märchenwanderung bezahlt wurden (Sitzsäcke, Tischfussball). Der Rest stammt aus Anitas Privathaushalt. Vielen Dank an Michael Hoppichler für die Organisation eines Billiardtisches, den wir kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen. Tischtennistisch wird aufgestellt.
  • Tourismus- und Wirtschaftsausschusssitzung, leider waren wir nicht vollzählig. Generationenhaus wurde nochmals ausführlich besprochen.
  • Vertragssituation Kegelbahn
  • Weihnachtsbeleuchtung für Tulfes? Wiird im Moment nicht angestrebt.

Bericht Martin Parger:

– Österreichische Skimeisterschaften

– Wärmepumpe installiert,

Wasserrohrbruch

Bericht Marilena:

Bezirkstrachtenverband möchte die Veranstaltung von 2020 nächstes Jahr im März nachholen.

 

Zu 3) Bericht des Substanzverwalters

Sobald der Skibetrieb beendet ist, wird der Weg ausgefräst, um die Holzarbeiten zu starten.

Holz Stiftsalpe betrifft hauptsächlich Stiftsalm.

Ganz wenig Schälschäden, dieses Jahr noch weniger als sonst.

 

Zu 4) Generationenhaus

Raumprogramm:

Mail von WE: Richtwert Kostenschätzung 4,4 Mio, Miete Gemeindeanteile inkl Betriebs- und Heizkosten zur Gänze Fremdfinanzierung. Pro Jahr, netto 189000 Euro netto keine Eigenmittel und Förderungen einberechnet.

Antrag BGM Herbert Schöpf für das dieses Projekt anzustellen.

Für Mario ist Schöpf grundsätzlich ok. Es sollen aber noch genügend frei verfügbare Mittel bleiben um in der Gemeinde zu Wirtschaften.

Abstimmung: einstimmig

 

Zu 5) Jugendtreff Budget

Jährlich beschließen

Im Vorstand hat man sich auf Euro 5000,- geeinigt.

 

Zu 6) Vergabe Aussschreibungs- und Ausführungsplanung Angererweg

Mathias Philipp nette 39308,-

Eberl netto 32859,-

Wasserleitung wurden uns 50000 Euro Förderung zugesagt.

Antrag Eberl anstellen.

Abstimmung: einstimmig

 

Zu 7) Pachtvertrag Veranstaltungssaal

Manuel soll zusammenstellen was er Ablöse haben möchte.

Hans-Peter und Mario werden sich darum kümmern. Auch Bestandsliste durchgehen.

– 3 Jahre Mindestpachtdauer

–  Pächter darf keine zusätzliche Bar aufstellen

– Öffnungszeiten: Pacht monatlich auch wenn geschlossen.

– nur örtliche Vereine dürfen eine zusätzliche Bar im Saal aufstellen

– Bewirtschaftungspflicht, solange eine Veranstaltung genehmigt wurde

 

Zu 8) Brücke Volderwald

Beim Angerer. Bach ist öffentliches Gut deshalb ist die Gemeinde verantwortlich.

2 Angebote:

Isser Btto 10632,-

Kößler Btto 9900,- Euro

Budgetiert sind 10000,-

Antrag Vergabe an Kößler

Abstimmung: einstimmig

 

Zu 9) Ansuchen ÖAV Sektion Hall i.T – Generalsanierung Klettersteig

Einsteigerklettersteig

Kosten 50 000,- Euro

Ansuchen lautet auf Subventionierung von Euro 5000,-

Abstimmung: einstimmig

 

10) Anträge, Anfragen und Allfälliges

Mario: Kurve Arnold – keine Schätzung Güterweg gekommen

Projekt: Stiegele Grund Vogt Sepp. Weg ist Gemeindeweg

 

Christian: Er und Martin haben sich den LFB der Gemeinde Grinzens angeschaut. Unserer ist jetzt 37 Jahre alt. Normalerweise wird nach 30 Jahre ausgetauscht. Sollte etwas getan werden und man muss es angehen. Vorschlag den LFB ins nächste Gemeindebudget zu geben. Martin wird mit Simon sprechen. Kosten der Grinzner Euro 330000,-

 

Michael: Offer Haus, wurde das je im Bauausschuss behandelt? Sollte man kontrollieren.

Martin klärt es ab und berichtet es dann den Gemeinderäten

 

Markus: Fragt, ob die GR-Sitzungen künftig immer um 19 Uhr sind. Hat mit den Coronabestimmungen zu tun wegen der Ausgangssperre

 

Julius: Flurreinigung, Barbara Graf organisiert dies privat, Utensilien werden zur Verfügung gestellt. Samstag 10 Uhr beim Gemeindezentrum

 

Martin: Wasserschaden Halsmarter, größere Variante wird umgesetzt, neue Leitung

 

 

BGM schließt die Sitzung um 21:04

facebookmail