Mitschrift 26. GR-Sitzung am 13. September 2018

  1. GR-Sitzung, am 13.09.2018

 

1) e-Mail nicht durchgegangen

 

2) Bericht des Bürgermeisters

– KIGA gut gestartet, positive Resonanz

– FFW Neubau gestartet, Aushub – Pfuner Korrektur Gelände, MAN LKW Glungezerbahn, Andi ist gefahren und ein Mitarbeiter Glungezerbahn

– Glungezerbahn alles Termingerecht, Anfang übernächster Woche werden die Stützen geflogen.

– Baubesprechungen Glungezerbahn sind immer Mittwoch um 9 Uhr im Vereinshaus

Lädt die Gemeinderäte herzlich dazu ein.

– Kurve, Arnold, ist noch zu keiner Einigung gekommen, Verhandlungen laufen.

– Familie Federer Privatweg wird für die Verbauung vom Örlerbach benötigt, sie gewähren uns die Zufahrt. Wasser wird weiterhin von seiner Quelle bezogen. Die Straße muss danach wieder hergestellt werden.

– Obmann Altherren hat den Schlüssel vom Sportplatz abgegeben. Es gab eine Meinungsverschiedenheit mit dem Sportverein. Martin BGM bittet Martin Parger um ein Gespräch und Klärung.

– Finanzkraftausgleich 64 000,- vom Land kommt in den nächsten Tagen zur Auszahlung

– Schreiben von Alois Unterlechner, Beschwerde Glungezerbahn und Gemeinde, Verträge werden nicht eingehalten, Indexanpassung, Flurschäden, vom 10.7 Begehung. (Geschäftsführer soll sich darum kümmern – verlangt Mario)

 

Bericht Christian Arnold

– Dorfplatz  wurde abgeschlossen – Garantie

– Wasserschloss Haller Bauarbeiten abgeschlossen – Einweihung wäre angebracht

 

Bericht Marilena Gatt

– Jungbürgerfeier 20.10., Sitzung gab es schon, Mittwoch den 19.9 wieder Sitzung 20 Uhr

 

Bericht Martin Parger

– Danke fürs Shuttleservice beim Glungezerlauf

 

Bericht Karin

– Märchenwanderung

– Platzkonzerte

– Vorstellungsgespräche

 

Zu 3) Bericht des Substanzverwalters

– Vorzeitiger Almabtrieb, alles abgelaufen

– Ausputzteile wurden ausgezeigt, danke Markus

– Tulfeinmesse wurde auf 14. Oktober verschoben, aufgrund des Pächterwechsels

– Gerichtsverhandlung mit derzeitigen Pächter (Gasherd), Vergleicht Euro 2000,-, Installationsbeauftragter muss die Kosten tragen (Freund),

Misterei evt dem Maschinenring übergeben

 

Zu 4) Bericht Kassaprüfung

Kassaführung in Ordnung, sehr ordentlich und sauber. Karl schlägt eine Sitzung bezüglich Glungezerbahn vor. GuV Glungezerbahn .

 

Zu 5) GGAG

  1. a) 500 m3 Endnutzung – Markus möchte 100m3 mehr Endnutzung und möchte einen Antrag stellen

50 m3 Vornutzung

Karl fragt nach wieso Martin diesem Antrag nicht zustimmen wird, Martin erklärt die Situation.

Antrag 500m3

dafür 2 / dagegen 7/ 3 Enthaltungen

Antrag Markus:  Aufräumung Schadholz 2017/2018 Aufstockung für dieses Jahr auf 100m3 Nutzholzmenge.

Dafür 8/ dagegen 2/ 3 Enthaltungen

 

  1. b) Versteigerung Ausputzteile beim Erntedankfest

Soll der Erlös gespendet werden oder in die Gemeindekasse fließen

Abstimmung einstimmig

 

  1. c) Pachtvertrag Tulfeinalm

Soll zuerst im Gemeinderat abgestimmt werden

Netto 1300,-, Kaution Euro 7500,-, Geräteablöse macht Birgit selbst mit dem Vorpächter.

Vertragsdauer 3 Jahre, Einrichtung wurde von der Agrargemeinschaft bezahlt,

Inventarliste wird gemacht. Am 30. September Schlüsselübergabe.

Abstimmung: einstimmig

 

zu 6) Neubau Gerätehaus FFW-Tulfes

  1. a) Darlehensaufnahme: 1,62% Fixzins RAIKA – HALL

1 250 000,- , LAUFZEIT 20 JAHRE,

RÜCKFÜHRUNG AB 31.12.2019

Abstimmung: einstimmig

 

  1. b) Vergabe Elektrotechnik

Fiegl und Spielberger 226 000,- -5% Rabatt, E-Ladestation

Abstimmung: einstimmig

 

  1. c) Vergabe Haustechnikarbeiten

Stolz 220.000,-, 4% Rabatt

Abstimmung: einstimmig

 

7) Neubau Glungezerbahn – Darlehensaufnahme

RAIKA – Hall, 1,62 % Fixzinssatz, Laufzeit 20 Jahre,

Rückzahlungsbeginn 31. Mai 2019

Abstimmung: einstimmig

Steuerberater muss das EU-Beihilfenrecht prüfen und das Prüfungsergebnis muss vom Gemeinderat in der nächsten GR-Sitzung vorgelegt werden.

 

8) Vergabe Grundstücke Gallraun

Scharmann Manuel und Franziska – derzeitige Eigentumswohnung zu klein, diese muss verkauft werden soll vertraglich festgelegt werden.

Abstimmung: einstimmig

Heuschneider hat sich für dasselbe Grundstück beworben jedoch später als Scharmann.

 

Sonia und Maximilan Scharmann – fallen nicht in die Richtlinien, sie 5,5 Jahre und der Vater 12 Jahre – wurde zur Kenntnis genommen

 

Zu 9) Veräußerung gemeindeeigener Baugrundstücke

2 Parzellen à 280 m2

Markus Fürhabter hat 500 Euro angeboten

Adis Kadic hat ebenso Euro 500,- angeboten

Alexander Kapetanopulus hat gesamt um 5000 Euro mehr geboten

Die Vorbieter wurden informiert und daraufhin bieten diese nun Euro 510,-

Antrag Vergabe an die 2 Erstbieter.

Abstimmung: Fürhabter 142.800,- einstimmig, Katkic 142.800,- einstimmig

 

Zu 10) Änderung Raumordnungskonzept Glungezerbahn

Widmung wurde bereits beschlossen. Jetzt wird das Raumordnungskonzept beschlossen.

Abstimmung: einstimmig

 

Zu Top 11) Schenkung wurde zurückgezogen. Somit lautet der TOP nicht mehr Schenkung.

Wird in den Bauausschuss gegeben und vertagt.

 

Zu Top 12) Einräumung der Dienstbarkeit des Geh- und Fahrrechtes Oberdorf

Für diese Fläche werden keine Erschließungsgebühren verrechnet

12 dafür / 1 Enthaltung

 

Zu Top 13) Ansuchen um die kostenlose Zurverfügungstellung eines Gedenkortes für Sternenkinder am Friedhof

Antrag laut TOP 13 –

Finanzierung Ortsbäurinnen und Jungbauern

Abstimmung: einstimmig

 

 

Lüftungsproblem KIGA – Eller Gottfried beauftragen

Infrarotpaneele für Bewegungsraum in Volderwald –  Euro 5000,-

Parkplätze beim Neuwirt – abklären (Kurzparkzone + Überwachung)

Auskehren ins Voldertal aufmachen

Umwelt und Verkehrsausschuss braucht ein neues Mitglied, Marilena Gatt

Kulturausschuss braucht auch ein neues Mitglied, Helene Kirchmair tritt zurück. Christian Arnold rutscht nach.

 

Wie ist das in Gallraun mit dem Haus Tanzer gelaufen. GR – möchte eine Stellungnahme vom Bodenfonds. Gemeinde ist übergangen worden. Vergabe Zukunft abklären.

 

Julius: Stiegele Geschiebebecken. Stufen müssen voll sein und werden regelmäßig kontrolliert.

 

Markus – Ruheplatz 13 Fichten gefällt ihm nicht

Ende 22:48

facebookmail